Yoga für Osteoporose

Osteoporose ist eine Knochenerkrankung, die Knochendichte verringert vor allem Frauen in den Wechseljahren und gelegentlich bei Männern als auch. Es ist meist ein Teil des normalen Alterungsprozesses und die wichtigsten Faktoren, die Osteoporose verursachen, sind hormonelle Veränderungen im Körper und Kalziummangel. Der beste Weg, es zu vermeiden ist es, einen gesunden Lebensstil mit regelmäßigem und richtigen Muskelaufbau Übungen und Ernährung, die mit Calcium und Vitamin D. bereichern führen

Regelmäßige Yoga-Praxis soll die Muskelkraft zu verbessern und Knochen behalten ihre Dichte. Nach einigen, Yoga zu Zeiten baut auch wieder die Knochendichte, die bei Osteoporose verloren ging. Viele Osteoporose-Patienten sind, die Hilfe von Yoga-Zentren auf der ganzen Welt, ihr Leben wieder auf Kurs bringen. Yoga Lehrer führen ihre Osteoporose-Patienten durch eine Reihe von Posen, die Stärkung der Muskeln um die Knochen, die anfälliger gegenüber immer gebrochen werden.

Yoga sorgt dafür, dass ein Gleichgewicht zwischen den verschiedenen Drüsen und Organe bleibt erhalten, wodurch sich eine stetige Versorgung mit Hormonen, die Knochendichte zu erhalten. Darüber hinaus stärkt Yoga die Skelett-Systems und die über alle Physiologie des Yogi. Normalerweise Hatha-Yoga ist die bevorzugte Praxis von Frauen zu vermeiden oder zu kontrollieren Osteoporose. Hatha wurde auch technisch bewährt Knochen Festigkeit zu erhöhen, wenn in regelmäßigen Abständen durchgeführt.

Um die besten Ergebnisse für die Bekämpfung von Osteoporose mit Yoga zu erreichen, führen die meisten Lehrer ihre Schüler durch eine Reihe von grundlegenden erstreckt und Muskeln lockern Haltungen. Dann werden sie auf die Asanas und Pranayama oder Atemtechniken zu bewegen. Die meisten Posen, die durchgeführt werden, während im Stehen sind groß für den Aufbau der unteren Wirbelsäule, Hüften und Beinmuskeln, was zu weniger Gewicht auf die Knochen in diesen Bereichen. Sie verbessern auch die Balance des Yogi, der die Chancen des Fallens und dauerhafte Verletzungen der schwache Knochen reduziert. Da die Mehrheit der Osteoporose-Patienten älter alt sind, ist Vorsicht geboten bei der Ausübung dieser stellt und, wenn möglich, Unterstützung durch eine Wand oder einen Stuhl zu ergreifen, um weiter zu minimieren das Risiko von Herbst in den ersten Sitzungen werden können.

Die grundlegenden Übungen im Stehen sind in der Regel in einem sehr langsamen Tempo begann und sich später zu einer anstrengenden Regime erhöht. Darüber hinaus sind einfach zurück Biegen Haltungen auch hilfreich bei der Bekämpfung von Osteoporose, wie sie helfen Stärkung der Wirbelsäule. Vorwärts Verbiegen und Verdrehen Haltungen sind nicht für Osteoporose-Patienten zu empfehlen, da je nach dem Grad Ihrer Erkrankung, werden sie eher schädlich als nützlich. So ist es am besten zu einem Arzt, bevor Sie diese Posen zu konsultieren.

Die besten zurück Biegen stellt sich als fruchtbar erweisen für Osteoporose-Patienten die folgenden gehören:

  • Die Sphinx
  • Die Cobra
  • Die Brücke
  • Kerze
  • Nach unten schauenden Hund
  • Krieger
  • Tänzer

Alle diese Posen haben unterschiedliche Vorteile und zu stärken und die verschiedenen Teile des Körpers, die zu einer Verbesserung der Knochendichte zu erreichen helfen. Sphinx, sind Cobra-, Schulter-Stand und Brücke die ultimative Wirbelsäule Kräftigungsübungen, während die Schulter stehen und Brücke stimuliert die Schilddrüse auch. Obwohl Yoga ist sehr vorteilhaft für Osteoporose-Patienten, aber wie bei allen Formen der Ausübung Routinen, sollte man immer nutzen gesundem Menschenverstand und Vorsicht walten, wenn praktizieren.